kampf

Kampf loslassen – in 3 Schritten zu mehr Leichtigkeit und Gelassenheit im Leben

Den Kampf loslassen – das erschafft Fülle und Zufriedenheit und somit ein glückliches Leben

In diesem Artikel werde ich dir einige Fragen stellen und wir schauen uns die 3 Schritte an, den Kampf loszulassen und Leichtigkeit in dein Leben zu holen.

Was ist Glück? Was ist Fülle? Was ist der Kampf?

Glück und Fülle bedeutet den Kampf los zu lassen. Dazu ist es wichtig, dass du erst mal folgende Fragen dir stellst. Und nimm dir dabei wirklich Zeit dafür.

  • Was ist Kampf für dich, was bedeutet das?
  • Wo kämpfst du noch?
  • Wie definierst du Kampf?
  • Wo denkst du, dass es “sich zu kämpfen lohnt”?

Vorab, weil ich schon so viel gehört habe … ich glaube es ist Zeit mal zu fragen: WAS ist denn wenn du den Kampf loslässt?

Wovor hast du Angst? Vor der Leere? Vor dem was Andere sagen?

Und jetzt zur nackten Wahrheit, denn ich höre es immer wieder und werde heute mal etwas direkter.

Achtung wie gesagt: wenn es weh tut, dann ist es gut, dann lass uns drüber reden – denn es triggert dich!

Was du denkst

Ich höre so oft: Ja ich möchte ,….

  • mich selbständig machen, erfolgreich sein, finanziell frei sein,
  • eine Beziehung auf Augenhöhe haben, ein neues Hobby
  • eine gute Beziehung zu XYZ,
  • Spaß an meiner Arbeit
  • eine sinnerfüllende Aufgabe,
  • ein Haus in den Bergen (am Meer, auf einer Insel…)
  • eine Reise nach sowieso machen,
  • ein Tier retten, auswandern, umziehen…
  • schlank, fit, gesund sein…

und direkt danach passieren 2 Dinge:

wenn ich frage WAS konkret, wird es schon schwammiger
UND: das geht nicht weil….

  • das mache ich nach (der Arbeit, der Kinder Erziehung..)
  • wenn ich in Rente, im Urlaub,… bin
  • wenn ich einen Partner (in), Hund Katze Maus, Kinder .. habe
  • wenn ich genug Geld habe

Gerade der letzte Punkt kommt fast immer.

und eine meiner Lieblingsfragen ist: IST DAS SO?

und bevor du jetzt antwortest: “natürlich” lass es zu, dass ich dich trigger, du kannst nur lernen, denn wenn ich dich erwische, weißt du, was zu tun ist.

Es ist eine Ausrede. Es ist nicht die Zeit. Es ist nicht das Geld. Es ist nicht der Partner. Es ist nicht das Kind, der Hund….etc.

Es ist ANGST.

Angst zu Versagen. Angst vor Unsicherheit. Angst aus deiner aktuellen Komfortzone raus zu müssen. Angst was andere denken oder sagen. Angst es nicht wert zu sein. Angst, dass es eben doch zu anstrengend ist. Angst vor der eigenen Größe und dem eigenen Erfolg. Angst vor der Verantwortung über dein gesamtes Leben.

Ganz ehrlich, das was du dir wünschst ist da, es ist nicht von den Faktoren abhängig, die ich oben genannt habe und von denen du denkst sie seien es!

Du lebst nicht dort wo du leben möchtest?
Dann ändere es! (und JA – es geht, es gibt Jobs und Wohnungen überall, teils sogar günstiger als du es jetzt hast, aber bist du auch bereit deine Komfortzone wirklich zu verlassen)??

Du arbeitest nicht, was du willst? Du bist unglücklich in deiner Beziehung? Du fühlst dich nicht wohl in deinem Körper? Dann ändere es.

Änder es! Alles ist schon da!

Alles was du dafür brauchst ist bereits da, wenn du bereit bist es frei zu legen:

  • Dein Traum, dein Ziel
  • Motivation und volle Energie dafür
  • Mut neue Wege zu gehen
  • Neugier, wie es außerhalb der Komfortzone ist
  • Vorfreude, Vertrauen und Zuversicht, wie dein neues Leben ist
  • Einen Menschen, der dich auf deinem Weg begleiten kann (gerne ich)
  • Menschen, die dich dabei unterstützen (in meinen Gruppen und in deinem Umfeld)

Und jetzt?
Mach den ersten Schritt. Welcher? Das kommt drauf an.

Hier ein paar Vorschläge – am besten gleich alle 3:

1) Melde dich direkt zu einem Gespräch mit mir (einfach mir eine  Mail schreiben)
2) Melde dich zur kostenlosen Mindset Night an: www.simonejanak.de/mindsetnight
3) Schau dir das ausführliche Video zum Thema KAMPF loslassen an

Dann schau hier 🙂

Deine Simone

PS: Wenn du direkt durchstarten möchtest und deine Strukturen, die dich von einem gesunden Nein abhalten, auflösen möchtest, dann melde dich doch bei mir zu einem kostenlosen Beratungsgespräch: www.simonejanak.de/

PPS: Wenn dir der Beitrag gefallen hat, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen, und ich würde mich auch freuen wenn du ihn teilen würdest und ich mich, wenn du dich hier für meinen Mail Newsletter anmeldest.

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen

Du hast dich jetzt für den Newsletter angemeldet

Du erhältst in Kürze eine Email, um deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.