Ziele erreichen

Das Nummer 1 Geheimnis, damit du deine Ziele erreichen kannst

Warum manche Menschen ihre Ziele erreichen – du auch? – und andere nicht!

Vorab: um nichts zu verpassen melde dich bei meinem Newsletter „Popotritt der Woche“ an: www.simonejanak.de

Heute werden wir uns in einem sehr intensiven Artikel anschauen, was das Geheimnis ist, damit du deine Ziele erreichen kannst. Dazu schauen wir uns insbesondere das Thema Vorsätze und Dranbleiben und Visualisierung an.

Umsetzen und dranbleiben als Erfolgsfaktor – warum 9 von 10 Menschen beim Ziele erreichen scheitern 

Hier folgende nun Überlegungen zu deinen Vorsätzen und Ziele!

Warum Vorsätze und Ziele sinnvoll sind

  • Um auf einen Vorsatz zu kommen machen wir einen Status
  • Reflektion ist immer gut
  • Daraus entsteht ein Wunsch
  • Es gibt einen Unterschied zwischen Status und Ziel
  • Das gibt uns die Motivation wirklich was verändern zu wollen, wir planen unsere Schritte
  • Wenn wir uns auf unseren Vorsatz berufen bleiben wir dran auch wenn es mal schwierig ist
  • Wichtig ist, diese Schritte gut durchzugehen damit du vom Status aus dein Ziel auch erreichen kannst

Wenn du nun also dein Ziel formuliert hast (falls du damit Schwierigkeiten hast, komm gerne in meine Facebook Gruppe, da gibt es eine ausführliche kostenlose Challenge dazu), dann geht es jetzt daran, dieses mit Erfolgsgewohnheiten Schritt für Schritt zu erreichen.

Erfolgsgewohnheiten und wie du diese etablierst

Es sind gesunde Gewohnheiten, Gewohnheiten, die dir helfen deine Ziele zu erreichen

Das können offensichtliche Gewohnheiten sein, zb Jeden Tag Sport machen, wenn dein Ziel der Marathon ist oder jeden Tag einen Neukunden anrufen wenn du im Vertrieb bist

Das können aber auch Gewohnheiten sein, die dein Gesamtbefinden verbessern, so dass du mehr Energie hast, um deine Ziele zu erreichen, zb eine gesunde Morgen Routine, Achtsamkeitsminuten, Meditation, Bewegung an der frischen Luft

Diese Gewohnheiten sind nicht immer direkt mit dem Ziel verbunden aber schaffen die Basis für deinen Erfolg.

Dazu brauchst du unbedingt Klarheit (Energiegeber/Fresser) damit du diese Gewohnheiten einführen kannst – was hilft mir, was hilft mir nicht und manchmal auch was angenehm versus unangenehm ist – und zu entscheiden was in kleinen Schritten dazu führt, dass du dein Ziel erreichen kannst.

Vereinbarungen mit dir selbst 

Das sind die Schwierigsten Vereinbarungen – und die, die die wenigsten einhalten. Warum ist das so? Weil alles andere und alle anderen immer wichtiger sind. Nichts ist so einfach wie anderen gegenüber Zuverlässigkeit zu zelebrieren aber bei uns selbst mal „ein Auge zu zu drücken“ und nicht das zu machen, was dir helfen könnte, deine Ziele erreichen zu können.

Wie wäre es, wenn du dich ab jetzt ernst nehmen würdest? Trage dir deine Vereinbarungen mit dir selbst ein, sei konsequent und schreibe dir auch und vor allem diese Termine in deinen Kalender – nimm dich ernst!

Die 3 Hauptfehler beim Umsetzen und Dranbleiben

  • Angst vor Versagen oder es ist nicht wichtig genug (der Leidensdruck ist nicht hoch genug, oder/und du denkst, du schaffst es eh nicht)
  • zu viel Vornehmen/ Ablenkung (fehlender Fokus – gerne mal auf den Social Media 😉 )
  • Du erzählst es niemanden und hast so schnell eine Hintertüre oder aber du erzählst es zu vielen und setzt dich zu sehr unter Druck – wie wäre also ein gezieltes Buddy Team aus wenigen Menschen, die dich unterstützen (kannst du gerne bei mir im Gruppen Coaching „Magic team“ haben, da wird richtig unterstützt, schreib mich einfach an oder schau mal hier vorbei: www.simonejanak.de/flow )

Was passiert wenn es doch passiert?

Schwupp, rein in die alten Strukturen, es ist passiert. Heißt das nun du kannst deine Ziele nicht mehr erreichen? Natürlich nicht.
Einmal ist kein mal – aber zwei mal ist einmal zu viel. Schluß mit Frust, und gleich schauen:

Was ist passiert? Warum ist es passiert? Wie kam es dazu? Möchtest du es wieder ändern?
Warum bist du angetreten?
Und dann darfst du dir gerne mal die Einserregel genau anschauen. Wie du kennst die Einserregel nicht? Dann schau unbedingt nochmal in meinem Buch nach, da wird sie sehr ausführlich. Mein Buch findest du hier: zum Buch.

Die 5 Zeitebenen damit du deine Ziele erreichen kannst

Immer wieder, wenn du in deinem Prozess innehältst, schaue noch einmal genau hin: welche Ziele möchte ich erreichen? Wo stehe ich gerade und dann definiere konkret folgende Zeitebenen um deine Ziele zu erreichen.

  • Langfristiges Ziel Jahr – “die Vision”
  • Kurzfristiges Ziel – 3 Monate um alles zu festigen
  • Wichtigste Gewohnheit – 21 Tage um sie zu implementieren: Consistency always beats talent
  • Die ersten 3 Tage wirklich durch ziehen – den Schweinehund austricksen

Wenn du gerne diese Themen noch festigen möchtest, dann findest du eine Folge von Kurz Videos (Audio Sequenzen) auf meinem Youtube Kanal. 

Was kann dich beim Ziele erreichen unterstützen?

Jetzt hast du wunderbare Schritte gesehen, um selbst dran zu bleiben, aber den einen oder anderen Trick, um das noch zu stärken macht auf jeden Fall Sinn.

Daher möchte ich das Thema Visualisierung von Zielen ansprechen.

Was das ist? Die offizielle Definition ist:
Visualisierung ist die bildliche oder grafische Darstellung eines Sachverhalts
Das bedeutet in unserem Fall einfach, dein Ziel mit Bildern zu versehen.
Klingt einfach? Ist es auch, aber wie immer, „man“ muss es halt auch machen 🙂

Hast du dir denn schon einmal Gedanken gemacht, wie du dein Ziel visualisieren kannst und was das bedeutet?

Es gibt 2 Möglichkeiten der Visualisierung:

Du kannst dir vorstellen in deinen Gedanken also „ausmalen“, wie du aussiehst und wie du dich fühlst, wenn du das Ziel erreicht hast (Manifestation).
Du kannst wirklich aufmalen, basteln oder auch digital Bilder kreiieren, die das ausdrücken, was dein Ziel beinhaltet (Vision Board oder Film).

Was ist sinnvoll? Beides 🙂

Schau dir am besten das Video dazu an, da hast du alle wichtigen Informationen.

Fokus halten und festlegen: www.simonejanak.de/Popotritt

Wenn dich das Thema weiter interessiert und du auch sonst gerne mehr Gelassenheit in deinen Alltag integrieren würdest, meld dich doch einfach bei mir für eine kostenlose Beratungsstunde unter www.simonejanak.de/kostenloses-beratungsgespraech

Wenn du Fragen hast, meld dich jederzeit!!
Freue mich sehr auf dich!

Deine Simone

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, kannst du mir gerne einen Kommentar hinterlassen, und ich würde mich auch freuen wenn du ihn teilen würdest und ich mich, wenn du dich hier für meinen Mail Newsletter anmeldest. 

Wenn du über 15 Tage hinweg mehr kostenlose Tipps  rund um das Thema Persönlichkeitsentwicklung  haben möchtest, einfach hier klicken und schon bekommst du deine Nachrichten auf dem Messenger.

Kontaktier mich

Kommentar verfassen

Du hast dich jetzt für den Newsletter angemeldet

Du erhältst in Kürze eine Email, um deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.