Die Luft ist raus, 3 Tipps für mehr Energie

Die Luft ist raus – wie du mit 3 Tipps wieder zu mehr Energie kommst

In der Sommerzeit sich schlapp fühlen, müde sein, am liebsten auf dem Sofa liegen bleiben, kennst du das?  Heute habe ich meine drei top Energie Tipps, um schnell wieder zu Energie zu kommen. 

Es ist sehr schwül draußen, und die Luft ist einfach raus. Du bist urlaubsreif, reif für die Insel, du fühlst dich wie eine leere Pelle, so wie ein Gummitier auf Luftentzug? Das ist ein klassischer Fall von Energieleere.

Aber gilt dies wirklich nur jetzt für diese heißen Tage kurz vor dem Urlaub? Oder bist du gerade vom Urlaub wiedergekommen und hast direkt dieses Gefühl? Hast du wieder mit der Arbeit gestartet und kommst nach Hause und das Sofa hat eine magische Anziehungskraft, obwohl du weißt, dass ein bisschen Sport auch nicht schaden würde? 

Und jetzt mal „Butter bei die Wale“, ist doch eigentlich so, dass das gar nicht am Sommer hängt oder an der Hitze, so einen kleinen Winter Schlaf gönnen wir uns doch auch gerne mal, und nicht zu vergessen die Frühjahrsmüdigkeit. Es gibt immer Momente in unserem Leben, in denen wir uns energieloser fühlen als an anderen, und das Gefühl, im Job, als Mutter, Geliebte oder Pflegepersonal immer alles zu geben, zeigt sich mit der Zeit im immer leereren Energiehaushalt.

Schwieriger wird es, wenn diese energielosen Tage überwiegen, und wir das Gefühl haben immer müder zu werden und immer antriebsloser. Wahrscheinlich wissen fast alle Frauen, was Energie geben könnte:

  • Entspannungsmomente für sich (Wann soll ich das denn machen?)
  • ein gesunder Nachtschlaf (Wenn da nicht die ganzen Gedanken und Störungen wären!)
  • Bewegung an der frischen Luft (Keine Zeit und der Schweinehund lässt mich nicht)
  • Leichte Mahlzeiten (Jaja ich weiß ja, dass Salat gesund ist)

Und was höre ich da gerne? Das mache ich im Urlaub. Ok, das ist löblich und wunderbar, die Frage ist, wie lange hält diese Energie dann an? Wie lange zieht sich diese Entspannung in den Alltag? Wichtig ist es langfristig, sich im Alltag eine gute Balance zuzulegen, um das Energie Fass immer wieder aufzufüllen. Und dies geht auch, wenn wir weniger Zeit haben.

Aber jetzt erstmal, was kannst du tun, wenn du mal völlig schlapp bist, eigentlich was tun wolltest (Sport etc) oder müsstest (Haushalt etc) und dich einfach nicht aufraffen? 

Probier‘ mal einen meiner 3 Energie Tipps:

  • Kalt duschen oder, falls gerade nicht möglich, Hände und Gesicht eine Weile mit kaltem Wasser duschen. Warum? Das bringt den Stoffwechsel in Schwung, schüttet Adrenalin aus und kappt diese „eingefahrenen“ Gedankenströme (ich bin müde, ich kann nicht)
  • 5 Minuten Bewegung. Direkt ins Handeln kommen, 20 Kniebeugen, 20 Lunges, ein paar Pokicker oder Knieheber. Das geht immer und überall und bringt Körper und Geist in kürzester Zeit wieder auf Trab – am besten an der frischen Luft. Alternativ: 20 Minuten Spaziergang
  • Entspannung, Achtsamkeitsübung. Du glaubst nicht, dass das überall geht? Doch das geht, zur Not im Büro auf dem Klo. Schließe die Augen, konzentriere dich auf deinen Atem und versuche einfach mal nur da zu sein und die Gedanken kommen und gehen zu lassen und dich auf deinen Atem zu fokussieren. Das ist wie ein Powernap fürs Gehirn. Apropos – ein Powernap oder eine 20 Minuten Meditation sind natürlich die Königsdisziplin der Entspannung, wenn du also die Möglichkeit hast, dich für 20 Minuten zurückzuziehen, dann tu‘ das!

Du wirst sehen, wenn du das konsequent durchziehst (und es sind ja nur ein paar Minuten), ändert sich dein Energie Level, und du kannst wunderbar deinen Tag weiterführen.

Natürlich ist das jetzt nur ein kurzfristiger Tipp, langfristig gilt es, gesunde Energie-Gewohnheiten in deinen Alltag einzubauen, und das ist in ganz kleinen Schritten möglich und wie du genau vorgehst, um deine  Gewohnheiten mal zu durchleuchten und zu verändern, dafür habe ich dir meinen kostenlosen 10 Tage FB Messenger Kurs vorbereitet: 

Einfach auf den Link klicken hier, dann startest du kostenlos deine 10 Tage #ichmachdasjetzt Messenger Nachrichten und hast den ersten Schritt getan.

Ich freu mich auf dich #ichmachdasjetzt
Deine Simone

PS. Wenn du direkt mal mit mir telefonieren möchtest, dann meld dich einfach hier an: Jetzt anmelden zum kostenlosen Gespräch

Kommentar verfassen